Yoga – ein altbewährtes Gesundheitssystem – effektiv und erfolgreich

Business Yoga

 

„Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter.“

Das moderne Arbeitsleben ist geprägt von hohem Erfolgsdruck und Stress. Dies führt zu Verlust von Gesundheit und Leistungsabfall. Wertvolle Potenziale bleiben ungenutzt, Motivation und Lebensqualität nehmen ab.

Wer aber Verantwortung für Menschen und Projekte trägt, bedarf besonders der tiefen Ruhe und benötigt Abstand vom Alltag. Wer innerlich frei und entspannt ist, kann nachts gut schlafen und hat so am Tag neue Blickwinkel sowie gute Ideen und ist souverän im Umgang mit seinen Mitmenschen.

Dies erfordert ein – auf diesen Bedarf – angepasstes Angebot, welches präventiv wirkt, akute Probleme lindert und der Entwicklung einer persönlichen Stressresistenz dient.

Yoga ist ein gesellschaftlicher Trend, der sich immer mehr in den Unternehmen abzeichnet. Außerdem ist Business Yoga für alle Berufstätigen geeignet, die neben den hohen Anforderungen im Berufsalltag wieder zu sich finden wollen. Business Yoga dient nicht nur der Prävention am Arbeitsplatz, sondern fördert durch ausgewählte Yoga-Programme den Abbau von Stress- Symptomen. Berufsbedingte Krankheiten nehmen ab und die Leistungsfähigkeit sowie Kreativität steigen.

Dieses ganzheitliche und praktische System setzt sich aus den sogenannten „drei P´s“ zusammen:

  • Prävention gegen Beschwerden, welche durch Stress und Bewegungsmangel entstehen
  • Probleme lindern, d.h. stressbedingte Verspannungen oder Schlafstörungen auflösen
  • Potenziale fördern – bedeutet Gesundheit, Energie und Leistungsfähigkeit wieder herstellen

 

Konkrete, leicht umsetzbare Handlungsempfehlungen für Yoga am Arbeitsplatz bietet die Bildschirmpause von Yoga Vidya:

Du und ich, wir beide haben etwas gemeinsam: Während ich an Dich schreibe, sitze ich vor meinem PC und wenn Du das hier liest, dann sitzt auch Du vor einem Bildschirm. Leider hat das Internet oft die Angewohnheit, unsere gesamte Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Da bleibt oft wenig Achtsamkeit übrig, für sich selbst und das eigene Wohlbefinden.

Überprüfe es selbst, frage Dich: Wie lange sitzt Du schon in derselben unbequemen Haltung? Wie fühlt sich Dein Körper an? Wie geht es Deinem Nacken, dem Rücken, Deinem Kopf? Und wie fließt Deine Atmung?

Lass uns gemeinsam eine kleine Reise machen, an einen Ort, den man selten bewusst wahrnimmt, wenn man vor dem Rechner sitzt – eine Reise in den eigenen Körper.

Spüre tief in Dich hinein und schenke Dir selbst für einen kurzen Moment all Deine Aufmerksamkeit.

Vielleicht kannst Du, wenn Du Dich wieder dem Bildschirm zuwendest, einen Teil Deiner Aufmerksamkeit im Körper verankert lassen. Nimm immer wieder bewusst Deine Atmung wahr und spüre, was Du brauchst. So kannst Du Deine Haltung verändern, bevor Dich die Rückenschmerzen dazu zwingen.

Wenn Du jetzt gleich noch mehr für Dich tun willst, dann empfehle ich dir die kurze Übungsreihe „Yoga am Arbeitsplatz“, die in jeder Bürokleidung und an jedem Schreibtisch praktiziert werden kann. (Vielleicht musst Du die Ansicht auf  + etwas vergrößern).

Quelle: Yoga Vidya e.V.

 

 

Weitere Informationen und rund um’s Thema (Business) Yoga erhalten Sie bei:

Maria Ostermayer

Intensiv-Yoga

Türltorstr. 5

85276 Pfaffenhofen

Tel. 08441 7836855

mariaostermayer@gmx.de

www.intensiv-yoga.de

X